03. Mai 2018 / Thomas Bucher, Fachgruppe PR / Öffentlichkeitsarbeit

Ein Blick zurück: Kursbericht 1/5

Was war das wieder für eine unglaubliche Kurssaison in diesem Jahr! In den fünf Ausbildungskursen auf den verschiedenen Stufen, welche dieses Jahr in unserem Jubla-Kanton durchgeführt wurden, erlebten wir einmal mehr grossartige Jubla-Momente. Egal ob im Kombikurs GLK2/GK2 mit Superhelden, im GLK unterwegs auf Globi's-Reise durch die Schweiz, im SLK bei der Rettung des Tourismus im Tessin oder im GK1 beim Zeit-Seeing. Als ersten der fünf Kursberichte findest du unten den Kursbericht und Impressionen aus dem GK2 des GK/GLK-Komikurs in Wildhaus.

Superhelden…auch sie müssen zur Schule gehen

Am Samstag, dem 14.4.2018, begann für die unerfahrenen SuperheldInnen das Training in der SuperheldInnenakademie. Schon an diesem Abend konnten sie ihre Kräfte unter Beweis stellen und Schnauzman helfen. Sie zeigten auf diese Weise, dass SuperheldInnen sowohl tag- als auch nachtaktiv sind.

Da jede Superheldin und jeder Superheld spezifische Fähigkeiten besitzt, konnten sie im Team jegliche Arten von Herausforderungen bewältigen. So zum Beispiel auch die Schnitzeljagd, auf die sie von Riddler geschickt wurden. Die SuperheldInnenschüler wurden aufgrund der Wetterbedingungen und der kniffligen Rätsel auf die Probe gestellt. Am Ziel angekommen, mussten die SchülerInnen ihr warmes Bett erst noch verdienen und ein letztes Rätsel lösen. Als die geheime Botschaft entschlüsselt worden war, konnte die Akademie in einer warmen Alphütte zusammensitzen und ein leckeres SuperheldInnenmenü geniessen.

Am nächsten Tag machten sich die SchülerInnen der SuperheldInnenakademie nach einer erfolgreichen Mission auf den Heimweg. Zurück in der Akademie begannen sie bereits wieder das Böse zu besiegen. Doch es wurde nicht nur gespielt, sondern auch Neues dazugelernt. Die SchülerInnen sind ja schliesslich in der Akademie um zu echten SuperheldInnen zu werden. Der SuperheldInnenlernstoff erstreckt sich von erster Hilfe bis hin zur Pioniertechnik. Das wird ihnen auch zukünftig im Jubla-Alltag helfen. Dadurch können sie ihr ganzes Potential ausschöpfen. Doch egal was sie gerade erledigen, die SuperheldInnenschüler tun es motiviert und haben immer Freude daran, die Aufgaben zu lösen. Sie haben Spass als SuperheldInnen zu arbeiten und besiegen das Böse mit einem starken Teamgeist.

Dank der Akademie sind nun alle ausgebildeten SuperheldInnen bereit, das Böse in der grossen weiten Welt zu besiegen.

 

Vielen Dank an di GK-Teilnehmenden Haira Droz-Georget, Lara Sennhauser & Janis Egli für das Verfassen des Berichts!

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern.
Weitere Informationen dazu finden sich in unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Partner