19. August 2017 / Fabian Weber, Präsidium

Die Gewinner stehen fest ...

In den diesjährigen Solothurner Frühlingskursen führte die Kantonsleitung im Rahmen des Jubla-Tages 2017 einen Wettbewerb durch. Nun steht fest, wer die Kalei mit seinem perfekten Jubla-Tag am meisten überzeugen konnte.

In der Mittagspause kreativ sein

Um den Kursteilnehmenden die Idee hinter dem nationalen Jubla-Tag möglichst spielerisch und interaktiv zu vermitteln, entwickelte die Kantonsleitung im Frühling ein eigenes Jubla-Tag-Tischset. Dieses verzierte an einem Tag des Kurses die Esstische aller Kursteilnehmenden. Die Aufgabe war nicht ganz so einfach, wie sie im ersten Moment tönt:

Beschreibe oder skizziere deinen perfekten Jubla-Tag!

Die Entscheidung war nicht leicht ...

... denn rund 60 Tischsets wurden insgesamt abgegeben.
Darunter waren viele sehr tolle und kreative Skizzen und Beschreibungen eines perfekten Jubla-Tages.

Doch wer einen Wettbewerb ausschreibt, der muss auch einen Sieger küren. In unserem Falle haben wir uns für 3 Gewinnende entschieden.

Für den ersten Rang wurde ein Jubla-Fanartikel Package im Wert von rund 50.- Franken ausgeschrieben. Die Zweitplatzierten erhalten je ein interessantes Spielbüchlein des "Rex Verlag".

Wir gratulieren den Gewinnenden ganz herzlich und freuen uns, euch in Kürze euren Preis zu verschicken.

1. Rang

Den ersten Rang holte sich Livia Lochmann (Stüsslingen-Rohr), mit einer kreativen Symbol-Zeichnung, welche schon beim ersten Anblick Lust auf den Jubla-Tag macht.

2. Rang

Christoph Pomaro (CJLLO) holte sich mit der Idee, ein vernetztes Geländespiel mit anderen Scharen durchzuführen, den zweiten Platz.

2. Rang

Ebenfalls den 2. Rang holte sich Janine Rieder (Jubla Winznau) mit der tollen Zeichnung, welche Wert auf das Auftreten in mehreren Dörfern legt.

Unsere Partner